Die Ernte

Ihr Ernteerlebnis in der Fränkischen Schweiz

Der Obstanbau hat im Landkreis Forchheim seit „Karl dem Großen“ Tradition und die landschaftsprägenden Streuobstwiesen, insbesondere der Kirschenanbau rund ums Walberla, bieten die wirtschaftliche Grundlage für die zahlreichen landwirtschaftlichen Familienbetriebe sowie den landschaftsbezogenen Tourismus. Die Betriebe werden meist schon über Generationen geführt und die Früchte häufig direkt am Hof verkauft oder weiterverarbeitet.

Innovatives Tourismusangebot

Im Rahmen eines EU-Projektes, an dem der Landkreis Forchheim in der Fränkischen Schweiz seit 2009 erfolgreich teilnimmt, wurde ein neuer touristischer Ansatz umgesetzt. Inspiriert durch eine Idee von Maria Schmitt vom Amt für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten in Bamberg nahm ein neuartiges Konzept konkrete Gestalt an und wir freuen uns, Ihnen nun dieses innovative Tourismusangebot präsentieren zu können:

Sie möchten…
… einen besonderen Urlaub in einer der schönsten Urlaubsregionen Deutschlands verbringen?
… Natur und Land(wirt)schaft erleben?
… den Kopf frei bekommen und gleichzeitig etwas Sinnvolles tun?

Wir bieten Ihnen…
… ein unvergessliches Erlebnis in den Ferien
… neue Erfahrungen und Kontakte
… freie Kost und Unterkunft

Sie bringen mit…
… mindestens eine Woche Zeit
… Freude an der Arbeit mit Anderen und in der Natur
… eine selbst organisierte An- und Abreisemöglichkeit (Transfer vom und zum
Bahnhof in Forchheim meist möglich)

Sie helfen bei einem unserer Obstbauern in der Fränkischen Schweiz während der Erntezeit und erfahren dabei eine ganze Menge über Landwirtschaft, Obstanbau, Verarbeitung zu Säften, Likören oder Schnäpsen und die Vermarktung dieser Produkte. Sie wohnen mit auf dem Hof und erleben den Tagesrhythmus eines Obstbauern gemeinsam mit der Familie. Täglich sollten Sie ca. 6-8 Stunden mithelfen, wobei ein Tag in der Woche zur freien Verfügung steht.

Hier finden Sie detailierte Informationen zu den teilnehmenden Betrieben!